Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Weitere Informationen

Im BFGjournal zu Gast

Mag. Dr. Petra Hübner-Schwarzinger, Steuerberaterin und Mediatorin in Wien
„Mediation soll eine transparente Möglichkeit für eine Lösungsfindung darstellen und einen Beitrag zur Verbesserung der derzeit gelebten Praxis liefern“

Mag. Dr. Petra Hübner-Schwarzinger / © Linde Verlag Bild vergrößern

Mag. Dr. Petra Hübner-Schwarzinger ist Steuerberaterin in Wien mit dem Schwerpunkt Umgründungsberatung für Kollegen. Nach Absolvierung des WU-Studiums arbeitete sie als Assistentin am Institut für Revisions- und Treuhandwesen (Prof. Dr. Anton Egger) und dissertierte zum „positiven Verkehrs­wert im Umgründungsrecht“. Nach einer Tätigkeit bei der Europäischen Kommission und der Fédération des Experts Comptables in Brüssel kehrte sie nach Wien zurück und ist seitdem als Steuerberaterin tätig. Sie ist Fachvortragende und Lehrbeauftragte an diversen Bildungseinrichtungen wie der Universität Wien (LL.M.-Programm) und der FH Wien, weiters Autorin zahlreicher Fachpublikationen, ua der Monographien „Einführung in das  UmgrStG“, „Der positive Verkehrswert im Umgründungsrecht“, „Der Weg in die Rechtsanwalts-GmbH“ sowie zahlreicher Aufsätze. Daneben ist sie als allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige tätig. 2017 schloss sie ein Masterstudium an der Sigmund-Freud-Privatuniversität in Mediation und Konfliktbearbeitung ab. Der Titel ihrer Masterarbeit lautete „Der Einsatz von Mediation im abgabenrechtlichen Verfahren – Utopie oder ein Modell für die Zukunft“.

Lesen Sie mehr in BFGjournal 2019, 278
Link zu den Interviews (Video und Podcast): https://swk.media/category/media/interviews/ 

Aktuelle BFG-Rechtssätze