Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Weitere Informationen

Im BFGjournal zu Gast

Univ.-Prof. Dr. Michael Mayrhofer, Leiter der Österreichischen Akademie der Verwaltungsgerichtsbarkeit
„In der ‚digitalen Verwaltung‘ sind große Umbrüche möglich“

Dr. Michael Mayrhofer / © Linde Verlag Bild vergrößern

Dr. Michael Mayrhofer ist Universitätsprofessor für Öffentliches Recht und Senatsvorsitzender an der Johannes Kepler Universität in Linz. Er leitet das Digital Transformation and Law Lab des Linz Institute of Technology (LIT) und die Österreichische Akademie der Verwaltungsgerichtsbarkeit (ÖAVG). Darüber hinaus gehört Mayrhofer der Bioethikkommission im Bundeskanzleramt an. Seine Forschungsschwerpunkte sind ua das Technikrecht, das Medizinrecht, das Europäische Öffentliche Recht und die Verwaltungsgerichtsbarkeit.

Im Rahmen des Bundesfinanzgerichtstages 2018 an der JKU trafen wir ihn zum Interview. Er spricht über die Verwaltungsgerichte und zur Österreichischen Akademie der Verwaltungsgerichtsbarkeit, die er leitet. Weiteres zu den Besonderheiten des Studiums der Rechtswissenschaften in Linz und zum Digital Transformation and Law Lab. Zum Schluss berichtet er noch zur Bioethikkommission im Bundeskanzleramt, denn auch dort ist er Mitglied.

Lesen Sie mehr in BFGjournal 2018, 409
Link zum Interview (Video und Podcast): https://swk.media/post/prof-dr-michael-mayrhofer-im-bfgjournal-zu-gast/

Aktuelle BFG-Rechtssätze